COVER UP

Die einfachste Lösung für das Beseitigen eines unerwünschten Tattoos ist ein CoverUp. Dabei wird ein altes Tattoo mit einem neuen überstochen. Der Nachteil eines solchen CoverUp Tattoos ist, dass man in der Motivwahl, je nach Ausgangslage, sehr eingeschränkt ist.  Ausserdem wird ein CoverUp Tattoo meistens grösser und dunkler als das zu verdeckende Tattoo, was eine grosse ästhetische Einschränkung mit sich bringt.

Um das zu umgehen ist es bei ETINK LASER nun möglich, mit neuster Picosekunden Lasertechnologie, das unerwünschte Tattoo vorgängig aufzuhellen, um eine ideale Ausgangslage für Dein CoverUp Tattoo zu ermöglichen.

 

Dabei wird im ersten Schritt das zu behandelnde Tattoo in mehreren Sitzungen gelasert. Je nach Grösse, Alter und Intensität des Tattoos werden 3-6 Behandlungen benötigt, welche einen zeitlichen Abstand von 6 bis 8 Wochen haben sollten.

Im zweiten Schritt wird dann das CoverUp tätowiert. Zwischen der letzten Laserbehandlung und dem Tätowiertermin des CoverUps ist eine Heilungsphase der betroffenen Hautpartie zu berücksichtigen. Diese Phase zur kompletten Regeneration der Haut kann 6-12 Monate dauern und ist die Vorraussetzung für ein ideales Ergebnis.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
1/1